Steckbrief – Peter Russ

Peter Russ 


Kurze Info zum Hintergrund: 

Peter absolvierte seinen Bachelor in Wirtschaftswissenschaften in Nürnberg und vertiefte sein Fachwissen mit einem Master in technischer Betriebswirtschaftslehre in Clausthal-Zellerfeld, Niedersachsen. Ursprünglich aus Stuttgart stammend, führte ihn seine Berufssuche 2018 nach Düsseldorf, motiviert von dem Ziel, die Mobilitätswende durch Sharing-Angebote zu beschleunigen. Er vertritt die Philosophie „Weniger Pkw in Städten bedeutet mehr Lebensqualität“ und hat in Düsseldorf und dem Rheinland Sharing-Dienste für E-Scooter, E-Bikes und E-Mopeds erfolgreich etabliert. Peter ist erfahren im Umgang mit Widerständen und Skepsis. Nach fünf Jahren Erfahrung in verschiedenen Formen des Zweirad-Sharings, zog es ihn nach Südamerika für eine ausgedehnte Reise. Zurückgekehrt ist er offen für neue Herausforderungen, wobei sein Interesse besonders im Bereich Nachhaltigkeit und Klimaschutz liegt, mit einem starken Fokus sowohl auf die Energiewende als auch auf die Mobilitätswende.

Schwerpunkte bei SolarBlick:

PE mit dem Schwerpunkt auf das südliche NRW. Aufklärungs- und Überzeugungsarbeit bei Eigentümer:innen und Gemeinden leisten, um Projekt für FFPVA ins Rollen zu bringen.  

Warum engagierst du dich für die Energiewende?  

Um die Auswirkungen des Klimawandels möglichst gering zu halten. Dafür braucht es eine Energiewende hin zu klimaneutraler Stromerzeugung. Deutschland kann dabei eine Vorreiterrolle einnehmen, von der es auch wirtschaftlich profitieren kann. Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, braucht es verschiedene Bausteine. SolarBlick trägt seinen Teil durch die Realisierung von FFPVA bei.   
 
 

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und unseren Service zu optimieren.